Stadt Frankfurt

Von Mittwoch, 29. August, bis Freitag, 7. September, findet der traditionelle Rheingauer Weinmarkt mit ausschließlich Rheingauer Weingütern im Herzen der Stadt auf Frankfurts Flaniermeile Freßgass statt. „Der Rheingauer Weinmarkt feiert dieses Jahr seinen 40. Geburtstag. Seit vier Jahrzehnten bringen die Winzerinnen und Winzer des Rheingaus ihre besten Tropfen in die Mainmetropole. Der Rheingau gehört zu den wichtigsten Weinanbaugebieten in Deutschland. Die Weinregion zeichnet ein ganz besonderes Zusammenspiel von Kultur- und Naturlandschaft aus und wir gehören auch offiziell dazu“, freut sich Oberbürgermeister Peter Feldmann. „Mit dem Lohrberg haben wir den östlichsten Zipfel des Rheingaus auf Frankfurter Stadtgebiet. Der dortige Weinberg wird vom Weingut der Stadt Frankfurt am Main bewirtschaftet und produziert Jahr für Jahr edle Weine“, sagt der Oberbürgermeister.

Auf dem diesjährigen Rheingauer Weinmarkt auf der Freßgass präsentieren die Winzer den Besuchern vor allem den aktuellen Jahrgang 2017. Mit viel Handarbeit und Fleiß gelang es den Winzern, qualitativ hochwertige Weine zu keltern. Und so prägen diesen Jahrgang aromatische Weine mit einer harmonischen Fruchtsäure und guter Struktur, die eher leicht, fruchtig und finessenreich ausfallen.

„Die Rheingauer Winzerinnen und Winzer freuen sich immer, dass sie in der Frankfurter Metropole sehr herzlich aufgenommen werden. Es ist für alle eine einmalige Gelegenheit im Jahr die Eleganz der Rheingauer Weine und insbesondere des aktuellen Jahrgangs beim Weinmarkt den Besuchern zu präsentieren“, sagt Peter Seyffardt, Präsident des Rheingauer Weinbauverbandes.

Das Weinfest wird am Mittwoch, 29. August, um 18 Uhr von Oberbürgermeister Peter Feldmann, Peter Seyffardt und den Rheingauer Weinmajestäten eröffnet. „Wir freuen uns immer auf das Weinfest in Frankfurt. Die Freßgass mit ihrem schönen Ambiente in der Großstadt bieten ein besonderes Flair“, sagt die Rheingauer Weinprinzessin Alexandra Unger. „Der Weinmarkt ist eine tolle Gelegenheit für die Frankfurterinnen und Frankfurter, aber auch für die zahlreichen Gäste der Stadt, die hervorragenden Rheingauer und Frankfurter Weine und Sekte kennenzulernen“, erklärt die Frankfurter Weinkönigin Marilen Maul.

„Der Rheingauer Weinmarkt hat einen festen Platz im Veranstaltungskalender von Frankfurt und gehört zu den traditionellen Festen der Stadt und ist bei Einheimischen wie Touristen überaus beliebt“, weiß Thomas Feda, Geschäftsführer der Tourismus+Congress GmbH, die das Fest veranstaltet. „Vor zwei Jahren haben wir hier unsere aktuelle Weinkönigin gefunden, deren Amtszeit zum Jahresende ausläuft. Bewerbungen für dieses tolle Amt nehmen wir gerne entgegen“, sagt Feda.

Ergänzt wird das Angebot der Winzerinnen und Winzer durch kulinarische Leckereien, insbesondere von den direkten gastronomischen Freßgass-Anliegern.

Die Öffnungszeiten sind täglich von 11 bis 23 Uhr. Die offizielle Eröffnung ist am Mittwoch, den 29. August, um 18 Uhr am Brunnen.

Die Freßgass befindet sich mitten in der Stadt und ist durch den ÖPNV optimal angebunden. Die Veranstaltung kann über die S-Bahnhaltestelle Hauptwache oder die Haltestelle Alte Oper der U-Bahnlinien U6/U7 erreicht werden.