Am 14.10.2018, gegen 16.45 Uhr ging bei der Polizei Bad Kreuznach die Meldung über einen abgestürzten Gleitschirmflieger, in der Nähe des offiziellen Startplatzes für Gleitschirmflieger bei Odernheim am Glan (Gleitschirmverein Nahe-Glan e.V.), ein. Die genaue Absturzstelle bzw. der Liegeort des 48-jährigen Abgestürzten war zunächst unklar. Sie befand sich in einem bewaldeten Hangstück. Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Odernheim am Glan konnten den Verunfallten lokalisieren und bergen.

Manny Reifenshop Ingelheim

Die Bergung gestaltete sich aufgrund des unwegsamen Geländes etwas schwierig und dauerte in der Folge etwas länger.

Der Verletzte wurde nach Erstversorgung vom vor Ort eingetroffenen Rettungshubschrauber zur weiteren Behandlung in die Uni-Klinik Mainz geflogen. Mitglieder des Gleitschirmvereins und die Ehefrau haben beobachten können, dass vor dem Absturz der Gleitschirm des Verunglückten eingeklappt sei, was wohl eine Folge von Luftturbulenzen sein könne.

Normalerweise könne der Gleitschirmflieger den Schirm dann wieder öffnen, doch im aktuellen Fall habe es dann 1-2 Sekunden zu lange gedauert, sodass es zum Absturz kam. Nach ersten Erkenntnissen seien die Verletzungen als schwer aber nicht lebensbedrohlich einzuschätzen.

Bingen Büdesheim Küchen