Foto: Deutsche Post

Seit Eröffnung des ersten bundesweiten Post-Autoschalters bewerten Kunden den neuen Service der Deutschen Post sehr positiv. Der Schalter wurde bereits für über 1000 Transaktionen seit dem 3. Dezember 2018 in Bad Kreuznach genutzt.

„Hier in Bad Kreuznach bieten wir unseren Kunden erstmals die Möglichkeit, ihre Pakete, Päckchen und Briefe direkt und bequem im Auto entgegen zu nehmen und vom Auto aus einzuliefern, ohne aus dem Fahrzeug aussteigen zu müssen. Wir sind froh, dass das einen Monat nach Testbeginn bereits so gut funktioniert und dass unsere Kunden den Service so intensiv nutzen“, sagte Martin Weber, Geschäftsbereichsleiter Filialvertrieb bei der Deutschen Post, anlässlich der  Präsentation des Autoschalters mit Oberbürgermeisterin Kaster-Meurer.

„Praktisch“, „schnell“, „kurze Wartezeiten“, „keine Parkplatzsuche“

„Kinder können im Auto bleiben“ und „bei schlechtem Wetter kann man im Fahrzeug sitzen bleiben“: das sind Gründe, die Postkunden auf Nachfrage für die Nutzung des Autoschalters nennen. Die Beobachtungen der Deutschen Post zeigen zudem, dass Kunden, die einmal den Autoschalter genutzt haben, immer wieder kommen. In der Vorweihnachtszeit wurde auch der Autoschalter der Deutschen Post besonders stark frequentiert. „An den Spitzentagen vor Weihnachten durften wir bis zu 50 Kunden an unserem Autoschalter bedienen. Dadurch

konnten wir dieses einzigartige Angebot bereits während eines Zeitraums mit einer besonders starken Kundennachfrage testen“, betont Weber.

Der Pilotversuch ist deutschlandweit einmalig und dauert zunächst sechs Monate.