Foto: Polizei Koblenz

Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in unmittelbarer Nähe eines Paketlogistikzentrums in Koblenz, Im Metternicher Feld gemeldet.

Von den eintreffenden Polizeibeamten konnten dort vier brennende Auslieferungsfahrzeuge festgestellt werden. Die Fahrzeuge standen in Vollbrand und wurden anschließend von der Berufsfeuerwehr sowie angrenzenden Feuerwehreinheiten von Bubenheim, Güls und Rübenach gelöscht.

Personen kamen bei dem Einsatz nicht zu Schaden. Der Schaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt.

Da die vier Fahrzeuge sehr weit auseinander standen und ein zeitgleicher technischer Defekt ausgeschlossen werden kann, wird von einer vorsätzlichen Brandstiftung ausgegangen. Hinweise nimmt die Polizei Koblenz unter der Telefonnummer 0261-1032690, entgegen.