Foto: Mit einer Unterdrucksauganlage wurden die über vier Tonnen schweren Betonteile in die richtige Poistion gebracht.

Nachdem in der vergangenen Woche die Brunnenkammer in den Kornmarkt-Boden versenkt worden ist, ging es heute mit den oberirdischen Teilen des Brunnens weiter: Im Laufe des Tages hat die bauausführende Firma Gerharz den Brunnen am dafür vorgehen Platz in der Mitte des Kornmarkts montiert.

Manny Reifenshop Ingelheim

Die Brunnenschale mit einem Durchmesser von 6,5 Metern besteht aus acht Betonfertigteilen mit je über vier Tonnen Gewicht. Um diese zusammenzufügen, kam ein Kran mit einer großen Unterdrucksauganlage zum Einsatz, der die Teile in der vorgesehenen Rundung positionierte. Die Brunnenanlage wird anschließend in der Mitte ausbetoniert.

In einem weiteren Schritt installiert ein Brunnenbauer die Beleuchtung, den Ab- und Zulauf und die Sprudler des neuen Kornmarkt-Brunnens. In der Mitte des Brunnes wird künftig wieder der Aufbau mit den Originale-Figuren seinen Platz finden. Diese werden zurzeit restauriert und erst nach der kompletten Fertigstellung des Brunnens Anfang 2019 wieder montiert.

Pressestelle Isabel Gemperlein – Hochstraße 48 – 55545 Bad Kreuznach

Bingen Büdesheim Küchen