Sicherheit am Frankfurter Flughafen (Symbolbild). Foto: Fraport AG Fototeam Stefan Rebscher
Sicherheit am Frankfurter Flughafen (Symbolbild). Foto: Fraport AG Fototeam Stefan Rebscher

Sicherheits-Alarm an allen 14 großen deutschen Flughäfen – unter anderem auch in Frankfurt. Das berichtet die BILD-Zeitung und beruft sich dabei auf die Bundespolizei. Zunächst hatten laut BILD unbekannte Personen die „Abläufe am Flughafen Stuttgart ausgespäht“ und wurden dabei von der Videoüberwachung aufgezeichnet. Daraufhin habe die Bundespolizei am Mittwochnachmittag ihre Sicherheitsmaßnahmen am Landesflughafen Stuttgart mit Polizisten und Zivilstreifen verschärft. Nach BILD-Informationen wurde die Warnung jetzt ausgeweitet – alle 14 großen deutschen Verkehrsflughäfen (u.a. Berlin, München, Frankfurt, Hamburg etc.) wurden „sensibilisiert“.

Den Hintergrund fasste “Der Tagesspiegel” zusammen: “Die Polizei geht dem Verdacht nach, dass der Stuttgarter Flughafen zweimal für einen Anschlag ausgespäht wurde. Vergangene Woche und am Mittwoch seien arabisch aussehende junge Männer von einer Überwachungskamera gefilmt worden, die sich an der Sicherheitsschleuse aufhielten, ohne einen Flug antreten zu wollen und ohne Reisegepäck.” Weiter heißt es: “Die Bundespolizei habe deshalb am Mittwochabend die Spezialeinheit BFE plus am Flughafen eingesetzt, um einem Anschlag vorzubeugen.