Illustration der geplanten CityBahn. Grafik: www.citybahn-verbindet.de
Illustration der geplanten CityBahn. Grafik: www.citybahn-verbindet.de

Die geplante CityBahn ist ein Thema, das in Wiesbaden und in Mainz heiß diskutiert wird. Für Transparanz und Bürgerbeteiligung wurde unter anderem die “CityBahn-Info-Tour” eingerichtet. Teilnehmer können dabei Fragen stellen: Wie sehen die Straßenbahn-Haltestellen aus? Wie kann Fahrdraht stadtverträglich gestaltet werden? Wie teilen sich die Verkehrsteilnehmer den Straßenraum? Antworten gibt es von Andreas Kowol, Dezernent für Umwelt, Grünflächen und Verkehr sowie von Uwe Hiltmann, Projektleiter der CityBahn GmbH. Wie die Stadt Wiesbaden mitteilt, findet die siebte Info-Tour am Samstag, den 19. Januar statt. Treffpunkt ist um 13 Uhr am Wiesbadener Hauptbahnhof, Fernbus-Haltstelle 2 (Gartenfeldstraße).

Von dort geht es mit einem Sonderbus zum Mainzer Hauptbahnhof und dann weiter als Sonderfahrt mit der Mainzelbahn auf den Lerchenberg. Die Tour endet gegen 16 Uhr am Wiesbadener Hauptbahnhof. An der kostenfreien Veranstaltung kann jeder teilnehmen, der sich für das Thema interessiert. Aufgrund des großen Interesses bei den vergangenen Touren ist eine Anmeldung unter infotour@citybahn-verbindet.de erforderlich. Dabei können nur 85 Anmeldungen berücksichtigt werden – dann ist die Kapazität erschöpft. Für eine kleine Verpflegung und Getränke ist gesorgt.