Der Einkaufsbooster. Grafik: Meikel Dachs
Der Einkaufsbooster. Grafik: Meikel Dachs

Die Magazine Boost your City und Einkaufen-Mainz.de machen ab sofort gemeinsame Sache! Im Januar 2019 wird es das neue Stadtmagazin Der Einkaufsbooster zum Durchblättern geben. Die Ausgaben erscheinen vierteljährlich und liegen an verschiedenen Stellen in der Stadt kostenfrei zum Mitnehmen aus. Bei einer Auflage von 30.000 Stück gibt es auf 36 Seiten die unterschiedlichsten Themen zum Mainzer Stadtleben – neben aktuellen Informationen werden auch zeitlose und historische Beiträge ihren Platz finden, etwa die Geschichten zur Theodor-Heuss-Brücke und zum Fastnachtsbrunnen.

Lesestoff plus Kaufempfehlungen

Der Mainzer Lesestoff wird durch besondere Kaufempfehlungen ergänzt, um den Einzelhandel in der Stadt zu beleben und die heimische Wirtschaft zu stärken. „Wir möchten, dass die Mainzer zum Einkaufen wieder mehr in die Innenstadt gehen und weniger online shoppen“, erklärt Katja Dachs, Geschäftsführerin von Boost your City. Der Einkaufsbooster ist also nicht nur für Privatleute interessant, sondern richtet sich auch an die lokalen und regionalen Unternehmen.

Die Kooperation von Boost your City und Einkaufen-Mainz.de ist ein wahrer Glücksfall: Andreas Köhler, Inhaber von Einkaufen Mainz, kümmert sich unter anderem um Layout und Druck, Meikel Dachs, Marketingleiter von Boost your City, steuert seine Kompetenzen in Sachen Vertrieb, Content und Reichweite bei. „Wir arbeiten Hand in Hand“, freut sich Köhler, der derzeit an der Gestaltung des Heftes tüftelt. Dachs arbeitet daran, dass Der Einkaufsbooster auch in Unternehmen mit Publikumsverkehr ausliegt. „Zwei Zahnarztpraxen werden wir im Januar schon mit der Erstausgabe beliefern“, so der Marketingleiter.

Unternehmen, die den Einkaufsbooster ihren Kunden kostenfrei zum Mitnehmen anbieten möchten, sowie potenzielle Werbekunden melden sich bitte per E-Mail bei Meikel Dachs (marketing@boostyourcity.de).