Katzenrettung Rüsselsheim
Tierrettung Rüsselsheim durch Feuerwehr

Bereits am Montag (08.10.) wurde die Polizei von Anwohnern darüber informiert, dass seit einigen Tagen lautes Katzenjammern aus einer Garage in der Robert-Bunsen-Straße in Rüsselsheim dringen würde. Der Garagenbesitzer, der übrigens keine Katzen hat, konnte telefonisch im Urlaub erreicht werden und erteilte den Beamten die Erlaubnis, nach dem Rechten zu sehen.

Facebook Boost your City

Im Motorraum des dort untergestellten Fahrzeugs versteckten sich zwei junge, etwa 6 Wochen alte Kätzchen und ließen sich auch mit Unterstützung der Feuerwehr und einer Mitarbeiterin des Tierheims nicht einfangen. Der Rettungseinsatz wurde über Nacht vorläufig abgebrochen. In der Garage ließen die Helfer Wasser und Futter für die Miezen zurück.

Am Dienstag (09.10.) wurden dann durch das Tierheim Rüsselsheim in der Garage Lebendfallen aufgestellt, in die das erste Kätzchen noch am gleichen Tag tappte. Das zweite Katzenjunge befand sich schliesslich in der Nacht zum Mittwoch (10.10.) in der Falle.

Wie die beiden Jungtiere in die Garage gelangt sind und wo sich deren Mutter befindet, konnte nicht geklärt werden. Die beiden Motor-Katzen wurden wohlbehalten aber ein wenig verängstigt in die Obhut des Tierheims übergeben, wo sie sich nun von ihrem Abenteuer erst einmal erholen können.