Polizei Worms

Am 16.10.2018, gegen 13.53 Uhr, wurde durch die Feuerwehrleitstelle Mainz der Brand eines Wohnhauses in Gimbsheim gemeldet, der in der Küche entstanden sein soll. Durch die Feuerwehr wurde der Brand schnell unter Kontrolle gebracht, so dass ein Übergreifen auf das gesamte Wohnhaus verhindert wurde. Die Wohnung selbst brannte allerdings aus und ist nicht mehr bewohnbar.

Der 84jährige Wohnungsinhaber wurde mit leichten Hautabschürfungen und mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation ins Klinikum Worms verbracht. Nach ersten Ermittlungen hatte dieser den Akku seines E-Bike in der Küche aufgeladen, welcher dabei Feuer fing und in der Folge explodierte und die Küche in Brand setzte.

Durch die Kriminalpolizei konnte der Sachverhalt aufgrund der Spurenlage so bestätigt und ein elektrisch-technischer Defekt als Ursache festgelegt werden. Die Schadenshöhe beträgt ca. 50.000 Euro.

Bingen Büdesheim Küchen