Brand einer Wohnung in Worms. Foto: Polizeidirektion Worms
Brand einer Wohnung in Worms. Foto: Polizeidirektion Worms

Nach SWR Informationen, wurde der Brand in einem Wormser Mehrfamilienhaus durch einen Gas-Heizstrahler ausgelöst. Dieses konnte durch einen Gutachter festgestellt werden.
Ungeklärt bleiben werde vermutlich, warum der Heizstrahler in Flammen aufging. Der Heizstrahler befand sich in einer offenen Wohnküche im Essbereich.

Bei dem Brand kam am vergangenen Freitag (25.01.2019) ein Mensch ums Leben.

Gegen 10:00 Uhr ging am Freitag die Meldung über den Brand in dem Mehrfamilienhaus im Friedrichsweg in Worms bei der Feuerwehr ein. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Obergeschoss bereits in Vollbrand.

Nach über zweistündigen Löscharbeiten entdeckten die Einsatzkräfte gemeinsam mit den Brandermittlern der Polizei Worms, in der Wohnung eine tote männliche Person. Bei dem Opfer handelt es sich nach ersten Ermittlungen um den 65-jährigen Bewohner.

Weitere Menschen wurden nicht verletzt. Das Mehrfamilienhaus ist durch den Brand nicht mehr bewohnbar.