Polizei Mannheim

Bereits am 04.09.2018 gelang es Betrügern mittels Enkeltrick 20.000 EUR Bargeld in Hemsbach zu ergaunern – die Kriminalpolizei fahndet jetzt mit einem Phantombild. Eine 68-Jahre alte Seniorin erhielt um 11:30 Uhr einen Anruf einer angeblichen Verwandten, die dabei für einen vorgegaukelten Grundstückskauf um Geld bat. Durch geschickte Gesprächsführung der weiblichen Betrügerin am Ende der Leitung kam es noch am selbigen Tage um 13 Uhr zur Geldübergabe.

Hierbei wechselte 20.000 EUR Bargeld den Besitzer. Die Abholerin, eine angebliche Notargehilfin, konnte wie folgt beschrieben werden: weiblich, ca. 1,60 bis 1,65 groß, lange dunkle Haare die locker zusammengebunden waren, braune Augen, lange rot lackierte Fingernägel, trug ein elegantes langes Kleid in Beige mit gelbem Touch, schwarze Umhängetasche, schwarze eckige Brille. Wurde beschrieben als “typisch moderne deutsche Bankangestellte”. Aufgrund der vielen Schminke kann das Alter lediglich auf 30 und 40 Jahre geschätzt werden.

Die Beamten der Kriminalpolizei fertigten gemeinsam mit der Geschädigten ein Phantombild, mit dem jetzt nach der Täterin gefahndet wird. Personen die Hinweise zur Gesuchten geben können, werden dringend gebeten, sich unter 0621 174-4444 an die Ermittler zu wenden.