Polizei Westhessen: Am Freitagabend wurde ein 18-Jähriger in Kloppenheim von zwei unbekannten Tätern körperlich angegangen und ihm anschließend Bargeld entwendet. Das später Opfer war gegen 22:15 Uhr mit Freunden in der Heßlocher Straße unterwegs, als er an der dortigen Bushaltestelle von zwei scheinbar Jugendlichen angesprochen wurde. Diese forderten ihn zur Herausgabe seiner Geldbörse auf, was er verweigerte.

Daraufhin packten ihn die Täter, schlugen und traten ihn und nahmen ihm die Geldbörse ab. Der 18 Jährige forderte die Rückgabe des Portmonees, was die Räuber auch taten. Zuvor nahmen sie jedoch das Bargeld daraus an sich. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung Stadtmitte / Bierstadt. Beide Täter seien 16 Jahre alt und hätten nach Angaben des Geschädigten und der Zeugen ein “südländisches Aussehen” gehabt. Einer sei circa 1,80 Meter groß, komplett schwarz bekleidet und habe eine weiße Basecap sowie eine Umhängetasche der Marke Gucci bei sich getragen.

Der zweite Täter sei circa 1,75 Meter groß, sei komplett schwarz gekleidet gewesen und habe einen “Ziegenbart” gehabt. Eine schwarze Basecap und eine Umhängetasche habe dieser Täter getragen. Das Wiesbadener Haus des Jugendrechts hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.