In der vergangenen Woche haben zwei 17-Jährige die Gefahren des “Bahn-Surfings” deutlich unterschätzt. Die Polizei sucht nun Zeugen. Am Freitag, den 07. Dezember 2018, haben die Jugendlichen gegen 10.40 Uhr die Straßenbahn-Linie 17 in Fahrtrichtung Leonardp-DA-Vinci-Allee genommen. Allerdings sind die beiden dafür nicht in die Bahn gestiegen, sondern haben sich außerhalb der Tram im Heckbereich festgehalten.

In der Voltastraße sprangen sie schließlich von der noch fahrenden Bahn ab. Dabei stürzten sie und verletzten sich beide.

Während einer der beiden sich leichte Verletzungen zuzog, wurde der andere 17-Jährige stationär im Krankenhaus aufgenommen.

Die Ermittlungen dauern an. Die Frankfurter Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem Sachverhalt machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt die Frankfurter Polizei unter der Telefonnummer 069/755-11300 entgegen.