Zu einem Verkehrsunfall mit anschliessender Flucht kam es in Rüsselsheim am Samstag dem 29.12.2018 gegen 13:15 Uhr am Europaplatz. Eine Personengruppe mit 3 Personen (2 Jugendliche und ein Kind) aus der Ortschaft Kelsterbach wollten die Straße überqueren. Nach Betreten der Straße durch die Fußgänger kam eine 33-jährige PKW-Fahrerin aus Rüsselsheim herangefahren und bremste erst kurz vor diesen bewusst ab.

Die Fußgänger wurden nun aus dem Auto heraus angeschrien von der Fahrerin. Als die beiden Kinder und die Heranwachsende dann die Straße hinübergingen, fuhr die PKW-Fahrerin erneut an und verletzte hierbei das 13-jährige Kind am rechten Fuß. Anschliessend setzte die PKW-Fahrerin aus Rüsselsheim ihre Fahrt fort, ohne ihren Pflichten nach einem solchen Unfall nachzukommen.

Die Polizei in Rüsselsheim hat nun die Ermittlungen aufgenommen und die Fahrerin ermittelt. Sachdienliche Angaben von Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und bei der Aufklärung helfen können, melden sich bitte bei der Polizei in Rüsselsheim.