Symbolbild Lamborghini

Gestern Morgen waren ein Lamborghini und ein VW Golf mit stark überhöhter Geschwindigkeit auf der Biebricher Allee unterwegs und gerieten hier in eine Geschwindigkeitsmessung der Wiesbadener Polizei. Beamte hatten sich zur Überwachung der erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 50km/h im Bereich der Einmündung der Tannhäuser Straße, in Fahrtrichtung Biebrich, postiert. Kaum waren aus Richtung Innenstadt laute Motorengeräusche zu vernehmen, wurde die Ursache auch schon sichtbar.

Der Lamborghini (grau/orange) und der Golf (grau) näherten sich, jeder auf einer Spur, aus Richtung Innenstadt kommend, mit hoher Geschwindigkeit der Messstelle. Kurz nachdem der helle Blitz der Messeinrichtung die Fahrer überrascht hatte, leuchteten die Bremslichter beider Fahrzeuge, welche zwischenzeitlich die Messstelle schon weit hinter sich gelassen hatten, auf. Die Messung zeigte 133 km/h.

Die Kennzeichen beider Fahrzeuge stehen fest. Da der Verdacht auf ein illegales Straßenrennen besteht, wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Wiesbadener Polizei sucht nun Zeugen, denen die beiden Fahrzeuge ebenfalls aufgefallen sind und welche Angaben zu den Fahrern machen können. Weiterhin werden Verkehrsteilnehmer, welche durch die Fahrweise der zwei PKW gefährdet wurden, gebeten, sich beim dem 1. Polizeirevier unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden.

Folge uns auf Facebook Hier