Foto: Feuerwehr Frankfurt

Bereits in der ersten Januarwoche ereignete sich zwischen Kalbach und Oberursel “Am Weiskirchener Berg” ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem die drei Insassen eines PKW´s viele Schutzengel hatten.

Gegen 6:20 Uhr des 3. Januars wollte ein LKW aus einem Feldweg auf die Straße einbiegen. Während der Auflieger des LKW noch quer über die gesamte Fahrbahnbreite ragte, fuhr der PKW in diesen und geriet kurz nach dem Aufprall in Brand.

Geistesgegenwärtig begann der unverletzte LKW-Fahrer damit, die drei schwerverletzten Insassen des PKW aus dem brennenden Fahrzeug zu retten, bevor dieses komplett in Vollbrand stand. Während die drei Schwerverletzten durch den Rettungsdienst betreut und in Krankenhäuser gebracht wurden, löschte die Feuerwehr den PKW sowie die Ladung des LKW, auf die die Flammen mittlerweile übergegriffen hatten.

Wie es genau zu dem Unfall gekommen ist, ermittelt die Polizei