Ein 32-jähriger Mann ist gestern Mittag von der Wiesbadener Polizei festgenommen worden, da er verdächtig ist, zuvor einen 37-jährigen Passanten bedroht und dabei Bargeld gefordert zu haben. Ersten Angaben des Geschädigten zufolge, sprach ihn der Täter an und verlangte Bargeld, da er ihn sonst töten werde.

Als der 37-Jährige daraufhin flüchten wollte, wurde er von dem Mann verfolgt und weiter bedroht. Schließlich ließ der Täter jedoch von seinem Opfer ab und ergriff seinerseits die Flucht. An der Fahndung nach dem Mann beteiligte sich auch ein Polizeihubschrauber, der den Flüchtigen aus der Luft auf seinem Fahrrad entdeckte.

Er konnte daraufhin von Einsatzkräften am Boden lokalisiert und festgenommen werden. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen versuchter räuberischer Erpressung eingeleitet.