Am gestrigen Abend, um 18:10 Uhr, schlug ein 42-jähriger, obdachloser Mann ein bisher unbekanntes Kind gegen den Kopf. Nach Angaben eines Zeugen hielt sich der Beschuldigte auf dem Bahnhofsvorplatz in Wiesbaden auf. Er trat dort gegen Gegenstände und pöbelte Passanten an. Im weiteren Verlauf soll er einem Kind mit der Faust gegen die Stirn geschlagen haben. Dieses fing an zu weinen und lief zu seinem erwachsenen Begleiter. Die beiden hatten sich jedoch schon vor dem Eintreffen der Polizei entfernt.

Facebook Boost your City

Ob die Begleitperson des Kindes den Vorfall bemerkte, oder das Kind verletzt wurde, ist nicht bekannt. Eine Beschreibung des Kindes liegt nicht vor. Der Beschuldigte wurde durch die Polizei angetroffen und aufgrund seiner psychischen Verfassung zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Das 1. Polizeirevier in Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, vor allem aber den Begleiter des Kindes, sich unter der Rufnummer (0611) 345 2140 zu melden. Polizei Westhessen