Lottokugeln (Symbolbild) Foto: Lotto Rheinland-Pfalz GmbH
Lottokugeln (Symbolbild) Foto: Lotto Rheinland-Pfalz GmbH

Großer Jackpot-Zahltag am Mittwoch, dem 23. Januar 2019: Nach dem auch in der zwölften Ziehung im LOTTO 6aus49 kein Spielteilnehmer die Gewinnklasse 1 getroffen hat, wird der mit 30 Millionen Euro gefüllte Jackpot in der Ziehung am Mittwochabend garantiert ausgeschüttet – notfalls auch auf niedrigere Gewinnklassen. Das teilte Lotto Rheinland-Pfalz mit.

Auch am vergangenen Samstag, dem 19. Januar 2019, hatte kein Lotto-Spielteilnehmer alle sechs Zahlen und die Superzahl richtig. Zwar konnten insgesamt sechs Tipper aus Bayern (2), Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt mit den sechs Richtigen 6, 12, 24, 29, 36 und 47 jeweils 324.097,90 Euro gewinnen, für den ganz großen Coup und damit den Jackpot von 28 Millionen Euro fehlte ihnen aber die richtige Superzahl 9.

“Damit steigt der Jackpot auf 30 Millionen Euro und wird in der Ziehung am Mittwochabend garantiert ausgeschüttet”, sagt Jürgen Häfner, Geschäftsführer von Lotto Rheinland-Pfalz. Diese garantierte Ausschüttung gibt es immer dann, wenn in zwölf aufeinanderfolgenden Ziehungen der Lotto-Jackpot nicht geknackt werden konnte.