Smbolbilld

Gegen einen mutmaßlich 21-jährigen algerischen Staatsangehörigen wurde am gestrigen Donnerstagnachmittag, durch das Amtsgericht Limburg, ein Abschiebehaftbefehl erlassen. Am Abend nutze er dann einen Aufenthalt in den Horst-Schmidt-Kliniken zur Flucht.

Zunächst wurde der Mann im Gewahrsam des Polizeipräsidiums Westhessen untergebracht. Dort klagte er am Abend über gesundheitliche Problem und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Augenscheinlich wurden die Beschwerden nur vorgetäuscht, da die Untersuchungen ohne Ergebnis verlaufen waren. Von dort sollte der 21-jährige wieder zurück ins Polizeigewahrsam gebracht werden.

Nach Polizeiangaben, konnte sich der an den Händen gefesselte Mann auf dem Weg zum Streifenwagen seiner Festnahme entziehen. Eine sofort eingeleitete Suche, auch unter Einbeziehung eines Polizeihubschraubers, blieb ergebnislos.
Der Mann sie nach bisherigem Erkenntnisstand in einem Fall wegen eines Eigentumsdeliktes polizeilich in Erscheinung getreten sein.

Der Mann wir wie folgt beschrieben:

  • ca. 21 Jahre alt
  • ca. 170 cm groß
  • schmale Statur
  • dunkle Haare

Bekleidet war er am gestrigen Abend mit einer dunklen Jacke sowie einer Blue-Jeans.

Hinweise zum Aufenthaltsort nimmt die Wiesbadener Polizei unter der Rufnummer (0611) 345-0 entgegen.