Am Dienstagmittag gegen 13:35 Uhr befuhr ein 62jähriger Mann mit seinem LKW-Gespann (Zugmaschine mit Anhänger, auf dem sich ein Radlader befand) die B 256 aus Richtung Rengsdorf kommend in Fahrtrichtung Neuwied. Etwa in Höhe der Anschlussstelle Niederbieber/Oberbieber löste sich aus bislang ungeklärter Ursache der Anhänger vom Zugfahrzeug und kippte samt Radlader um. Der LKW-Fahrer wurde leicht verletzt. Während der Unfallaufnahme und Bergung des Anhängers nebst Radlader war B 256 zwischen den Anschlussstellen Melsbach und Niederbieber/Oberbieber in Fahrtrichtung Neuwied etwa drei Stunden gesperrt. Der Sachschaden beträgt etwa 80.000 EUR