Blaulicht Report Nachrichten
Polizei Symbolbild

In der vergangenen Nach ist es gegen 02:45 Uhr in der Lützelsoonstraße in Hennweiler zu einem Verkehrsunfall mit einem Motorroller gekommen. Der Fahrer wie auch sein Beifahrer waren ohne Motorradhelme unterwegs. Der 21-jährige Zweiradfahrer ist nach Angaben eines  Zeugen einem parkenden Auto ausgewichen, und beim wieder Einscheren gegen einen Bordstein gestoßen.

Nach dem Ausweichmanöver kam der Motorroller mit beiden Personen zu Fall. Der Fahrer verletzte sich beim Sturz an der Schulter, der 28-jährige Beifahrer prallte mit dem Kopf ohne Schutzhelm gegen einen Baum am Fahrbahnrand und verletzte sich dabei schwer. Der Notarzt vor Ort schätze die Verletzung jedoch als nicht lebensgefährlich ein.

Der Fahrer verließ kurz nachdem Crash die Unfallstelle und flüchtete zu Fuß, konnte aber nach Erstversorgung des Verletzten durch Rettungskräfte vor Ort, von der Polizei an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Wie von den Beamten festgestellt wurde, hatte der Fahrer des Kleinkraftrades keine erforderliche Fahrerlaubnis.

Außerdem waren er und der Beifahrer alkoholisiert. Den Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Verkehrsunfallflucht und Fahren ohne Fahrerlaubnis.