Isaac Fulda Allee
Foto: Torsten Poralla

Wer auf einem Teilbereich der Isaac-Fulda Allee in Mainz parken möchte, der benötigt ab sofort eine Parkscheibe und darf dort nicht länger als zwei Stunden stehen bleiben. Hintergrund ist offensichtlich, dass die Stadt Mainz diesen Bereich für Kurzparker vorhalten möchte, die die dortigen Unternehmen besuchen möchten oder zu Ihrer Arbeit müssen (Vertrieb – Aussendienstmitarbeiter – Hausmeisterservice uvm.)

Seit längerem kann man in der Allee beobachten, das Bewohner der Studentenwohnheime mehrere Tage Ihre Fahrzeuge auf den Parkplätzen oder sogar auf den Grünflächen abstellen. Um das abstellen der Fahrzeuge auf den Grünflächen zu vermeiden, wurden große Steine aufgestellt. Das hindert jedoch vereinzelte PKW Führer nicht daran dort zu parken, sie zwängen Ihre Fahrzeug auf die Grünflächen und nutzen vereinzelte Freiräume zwischen den Steinen.

In den ausgewiesenen Zonen ist das Parken ab sofort nur unter Verwendung einer Parkscheibe und für die Dauer von bis zu zwei Stunden erlaubt. „Die Fahrzeugführer werden gebeten, eine Parkscheibe gut sichtbar in ihrem Kraftfahrzeug auszulegen“

Isaac Fulda Allee
Foto: Torsten Poralla

An eine Erhebung von Parkgebühren ist wohl nicht gedacht.

Die Verwendung der Parkscheibe ist von Montag – Freitag von 08:00 – 18:00Uhr vorgeschrieben, entsprechende Schilder sind aufgestellt an den betroffenen Parkflächen.

Besonders am Wochenende bei Heimspielen vom FSV Mainz 05 werden die Parkplätze gerne vormittags bis spät abends belegt, dies darf Samstag – Sonntag weiterhin genutzt werden.

Die aktuellen Bußgelder für parken ohne Parkscheibe sind hier aufgelistet: -KLICK-