Blaulicht Report Nachrichten
Polizei Symbolbild

Samstagnacht ist es in der Kaiserstraße zu einer räuberischen Erpressung gekommen. Ein Mitteiler informiert die Polizei über eine vierköpfige Personengruppe, in deren Mitte ein 16-Jähriger steht, der auf Nachfrage, ob alles in Ordnung sei, den Kopf schüttelt. Als die Polizeibeamten eintreffen, sind die vier jungen Männer noch vor Ort, der Geschädigte jedoch nicht mehr. Zwei Stunden später meldet sich ein 16-Jähriger bei der Polizei und gibt an, dass die vier Männer ihm seine Umhängetasche weggenommen haben in der sich diverse Papiere und sein Smartphone befanden.

Manny Reifenshop Ingelheim

Dabei hält eine Person aus der Gruppe eine Glasflasche in der Hand und äußert, dass er ihn abstechen werde, wenn er die Tasche nicht herausgibt. Anschließend begibt sich der 16-Jährige zu seinem Vater. Gemeinsam gehen diese den Bereich um die Kaiserstraße ab und treffen die Personengruppe an. Der Vater des 16-Jährigen fordert die Person, welche die Umhängetasche trägt, zur Herausgabe der Tasche auf. Daraufhin flüchten die Personen in unterschiedliche Richtungen. Eine Nahbereichsfahndung verläuft negativ.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 2 unter der Rufnummer 06131/65-4210 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz2@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.