Ein 54-Jähriger wird Freitagnacht Opfer einer räuberischen Erpressung. Während er gegen Mitternacht in der Kaiserstraße/ Kreyßigflügel auf einer Parkbank sitzt, kommt ein Mann zu ihm und fordert ihn auf, seine Armbanduhr herzugeben, was der Geschädigte verneint.

Der unbekannte Täter tauscht sich mit einem weiteren Mann aus, der sich etwas entfernt aufhält. Plötzlich reißt ihn der unbekannte Täter zu Boden und schlägt ihm mehrfach mit der Faust ins Gesicht, während er immer wieder die Armbanduhr fordert.

Irgendwann lässt der Täter schließlich von seinem Opfer ab und geht zu dem anderen Mann, mit dem er zuvor kommuniziert hat. Der Geschädigte nutzt die Chance und verlässt den Tatort. Entwendet wurde nichts.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.