Symbolbild Rettungsdienst | Foto: Thorsten Lüttringhaus

In äußerst aggressiver Art, trat am vergangenen Dienstagnachmittag (29.01.2019) eine 41-jährige Frau der Besatzung eines Rettungswagens gegenüber.

Gegen 15:55 wurde der Rettungsdienst zu einer Hilfeleistung in einem Mehrfamilienhaus in die Hauptstrasse nach Oberreifenberg gerufen. Während des Einsatzes erschien dort eine 41-jährige, stark alkoholisierte Frau. Diese trat den beiden Rettungssanitätern nicht nur verbal ziemlich aggressiv gegenüber, sondern begann auch mehrfach mit den Fäusten auf einen der Sanitäter einzuschlagen. Dieser wurde hierdurch leicht verletzt.

Gegen die Frau aus Schmitten wurde ein Ermittlungsverfahren, wegen des Verdachtes eines tätlichen Angriffes auf Einsatzkräfte eingeleitet.