Am 09.11.2018 gegen 22.40 Uhr kam es in Wiesbaden, Schönaustraße, zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem eine Person schwer verletzt wurde. Ersten Ermittlungen zur Folge befuhr ein 29jähriger Wiesbadener mit seinem Quad die Schönaustraße aus Richtung Wiesbaden-Schierstein in Richtung Wiesbaden-Dotzheim. Nach Angaben von Zeugen versuchte er im Straßenverlauf mehrfach ein Fahrzeug zu überholen.

Bei einem dieser Versuche, fuhr er schließlich frontal in den entgegenkommenden PKW einer 42jährigen Wiesbadenerin hinein. Die beiden Fahrzeuge wurden stark beschädigt. Die Fahrzeugführerin blieb unverletzt. Der 29jährige Quadfahrer wurde so schwer verletzt, dass er einer Notoperation unterzogen werden musste. Eine Lebensgefahr bestand jedoch nicht.

An dem Quad konnte noch an der Unfallstelle festgestellt werden, dass die Kennzeichen entsiegelt und nicht für das Fahrzeug ausgegeben waren. Das Quad wurde abgeschleppt und sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.