Am Mittwoch den 21.11.2018 kam es gegen 23.55 Uhr auf der B41 Fahrtrichtung Kirn in Höhe der Anschlussstelle Bad Sobernheim Mitte / K20 zu einem folgenschweren Alleinunfall. Der 51 Jahre alte Fahrer eines BMW X5 kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem dortigen Brückenbauwerk. Er wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Sachschaden wird auf ca. 15000 Euro geschätzt. Weitere Informationen sind zurzeit noch nicht bekannt und werden sich im Rahmen der folgenden Ermittlungen ergeben. Die B41 war für über 5 Stunden in beide Richtungen voll gesperrt. Zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam es nicht.

Negativ zu erwähnen ist das Verhalten einiger Mitbürger, die trotz der Schwere des Verkehrsunfalles nichts Besseres zu tun haben, als auf der Brücke der K20 ihrer Neugierde zu frönen und zu Gaffen. Insbesondere ein die Umleitungsstrecke befahrender LKW, dessen Fahrer mitten auf der Brücke anhält, aussteigt und ein Foto machen wollte, musste von den Einsatzkräften vor Ort in seine Schranken verwiesen werden.

Bingen Büdesheim Küchen