Am 26.06.2018, gegen 00:40 Uhr, meldete ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer einen schlangenlinienfahrenden Hyundai auf der B421. Der Kleinwagen habe sich von Kellenbach in Fahrtrichtung Simmertal bewegt und würde dort in die Ortslage einbiegen.

Der Verkehrsteilnehmer verfolgte das betreffende Fahrzeug letztendlich bis zu einem Mehrfamilienhaus in Simmertal. Dort konnte er noch beobachten wie eine Dame ausstieg und schwankend das Haus betrat.

Die eingesetzte Streife konnte die 48 jährige Tatverdächtige in ihrer Wohnung antreffen. Ein dort freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,98 Promille. Der nun Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen und ihre Fahrerlaubnis wurde beschlagnahmt.

Die 48 jährige erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.