Am 23. Mai 2018 erhielt eine Seniorin aus Rüsselsheim den Anruf einer angeblichen Freundin ihres Sohnes, die der Frau vorschwindelte, für den Kauf eines Wohnwagens dringend Geld zu benötigen. Die Seniorin übergab anschließend, in der Zeit zwischen 13.00 Uhr und 14.00 Uhr, in ihrem Anwesen im Waldweg 5000 Euro an einen von der Telefonbetrügerin gesandten “Herr Lehmann”.

Wie sich später herausstellte, wurde die Seniorin Opfer von Enkeltrickbetrügern.

Staatsanwaltschaft und Polizei suchen nun mit einem Phantombild nach dem unbekannten Geldabholer. Der Mann ist etwa 1,70 Meter groß, hat eine dunkle Hautfarbe, dunkles Haar und eine normale Figur. Der Geldabholer trug beigefarbene Sommerbekleidung in Form einer 3/4-Hose und einem Blouson.

Wer den Mann auf dem Phantombild kennt oder sonstige sachdienliche Hinweise in diesem Zusammenhang geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Rüsselsheim (Kommissariat 23) unter der Telefonnummer 06142/6960 zu melden.