Symbolbild

Die Polizei Westhessen teilt mit: In den zurückliegenden Wochen wurden im Bereich der Grünanlage “Warmer Damm” an dem dortigen Weiher sieben tote Nilgans-Küken aufgefunden. Nach einer ersten Untersuchung in einer Tierklinik wird davon ausgegangen, dass die Tiere durch einen Genickbruch zu Tode gekommen sind. Da es keine Spuren auf ein Einwirken durch andere Tiere gibt, wurde durch die Wiesbadener Kriminalpolizei ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet. Augenscheinlich wurden die Tiere absichtlich getötet. Zeugen oder Hinweisgeber, welche in den vergangenen Wochen im Bereich der Grünanlage verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

Abonniere uns bei Facebook: Rhein-Main Nachrichten