Im Laufe des vergangenen Dienstags den 30.Oktober 2018, erreichten die Polizeidiensstelle Wörrstadt 17 Mitteilungen über falsche Polizeibeamte. In diesen Fällen hatte sich telefonisch ein Herr Kaiser von der Polizei gemeldet. Nach Schilderung von Einbrüchen in der Nähe wurde erklärt, dass der Angerufene das nächste Opfer sein könnte.

Aus diesem Grund wurde der Angerufene gefragt, ob er Bargeld oder Wertsachen im Hause habe oder er ein bestimmtes Versteck für Wertsachen benutze. Die in Wörrstadt und Saulheim angerufenen Bürger verhielten sich richtig und machten keine Angaben gegenüber dem Anrufer Kaiser und verständigten die richtige Polizei.

Bingen Büdesheim Küchen