Isaac Fulda Allee Mainz Foto. Torsten Poralla

Rund vier Jahre hat die Daimler AG an der Entwicklung seines ersten Elektrobusses gearbeitet. Nun feierte das Fahrzeug seine Weltpremiere exklusiv in Mainz. Der Elektrobus Citaro vom Hersteller Daimler soll inzwischen reif sein für den Serienbetrieb. Wann jedoch genau der erste Elektro Bus auch im Regelbetrieb durch Mainz fährt, ist noch unklar.

Elektromobilität ist derzeit in aller Munde. Deshalb wird auch der Ruf in den Städten und Kommunen nach emissionsfreier Mobilität immer lauter. In Mainz wurde eindrucksvoll demonstriert, wie der öffentliche Personennahverkehr in Zukunft aussehen kann: Bei der Weltpremiere des vollelektrisch angetriebenen Mercedes-Benz eCitaro. Hunderte internationale Fachjournalisten staunten nicht schlecht als der knapp 14 Tonnen schwere Stadtbus fast völlig geräuschlos und vollkommen abgasfrei auf die Präsentationsfläche fuhr.

Was heute noch für großes Staunen sorgte, wird in absehbarer Zeit Alltag sein, denn schon bald werden batteriebetriebene Linienbusse Normalität auf unseren Straßen sein. Der eCitaro wird den ÖPNV der Zukunft dabei maßgeblich prägen, davon ist Martin Daum, Mitglied des Vorstandes der Daimler AG, verantwortlich für Daimler Trucks & Buses, fest überzeugt:

Martin Daum: Wir setzen hinter Elektromobilität für Lkw und Busse längst kein Fragezeichen mehr – wir setzen hier ein klares Ausrufezeichen! Mit unserer heutigen Weltpremiere des eCitaro gestalten wir die Zukunft des ÖPNV – und das hat eine große Bedeutung für uns, unsere Kunden und für die Gesellschaft. Denn das bedeutet, dass wir mit elektrischen Lkw und Bussen die Lebensqualität in unseren Städten spürbar verbessern können. Als Plattform des neuen Mercedes-Benz eCitaro dient bereits der seit Jahren bewährte Bestseller Citaro, der meistverkaufte Stadtbus der Marke mit dem Stern.

In der Elektroversion übernehmen Lithium-Ionen-Batterien mit einer Gesamtkapazität von bis zu 243 Kilowattstunden die Stromversorgung für Antrieb, Klimatisierung und Heizung. Mercedes-Benz belässt es bei seiner Elektrostrategie aber nicht nur bei der Bereitstellung von hochmodernen Fahrzeugen. So ist der eCitaro Teil des Gesamtsystems eMobility von Daimler Buses. Dieses beinhaltet eine umfangreiche Beratung aller Kunden, was erforderliche Reichweiten, Ladezyklen und Ladeinfrastruktur betrifft.